ÜBER HENRA

SEIT 1932 QUALITÄT FÜR PROFIS

Henra Overloon ist aus den beiden Familienamen Henckens & Rademaker entstanden. Davon ist bekannt, dass der erste Betrieb 1832 gegründet wurde.

Huub Henckens aus der dritten Generation begann das Unternehmen 1932 im Alter von 21 Jahren, also 100 Jahre später.Ursprünglich begann man mit einer Schmiede, Hufbeschlag und landwirtschaftlichen Maschinen.

Während der Verwüstung des Dorfes Overloon im Krieg, wurde auch das Firmengebäude dieses Unternehmens getroffen. Sofort nach der Befreiung von Overloon 1944 – 1945 begann man erneut in einer so genannten Notunterkunft. Man konnte vom Wiederaufbau der Niederlande profitieren. Am 22. Mai 1945 wurde das Unternehmen von Huub Henckens offiziell im Handelsregister eingetragen.

1954 konnte man an den alten Ort im Dorf zurückkehren, an der eine neue Wohnung, Schmiede und ein neues Geschäft gebaut wurden.

1965 übernahmen die Brüder Piet und Jan den Betrieb ihres Vaters. Das Unternehmen wuchs derart mit Produktion von Anhängern und Stalleinrichtungen, dass 1978 die ersten Hallen am Oploseweg entstanden, wo 10.000 m2 erworben wurden und wo die offizielle Eröffnung im Oktober 1979 stattfand.

1983 beschloss man, um ausschließlich Anhänger herzustellen und es wurden alle anderen Aktivitäten abgestoßen.

Seit 1998 übernahm der heutige Inhaber Edward Henckens, aus der fünften Generation die Führung des Unternehmens und erweiterte das Werksgelände auf nun mehr als 20.000 m2!

Momentan beschäftigt HENRA 40 Mitarbeiter und es werden jährlich 4.400 Anhänger ( wovon es ca. 1.000 Pferdeanhänger sind) produziert.

Das Herstellungsprogramm umfasst jetzt alle Sorten von Anhänger bis 3500 kg. Es wird unter der Leitung des heutigen Managements ständig an den neuesten Entwicklungen und Bedürfnissen des Marktes angepasst, immer getreu unserem Motto : „Es geht nicht um Prestige, sondern um pure Funktionalität und Langlebigkeit unserer Produkte, sowie die Empfehlung & die Zufriedenheit unserer Kunden!”

HENRA exportiert über ein umfangreiches Händlernetz in momentan 9 europäischen Ländern, so das ca. 75 % des Jahresumsatzes im Exporte erreicht wird.